Montag, 9. Dezember 2013

Wenn mir nochmal einer erzählt...

...einmal gespeicherte Daten gingen nicht verloren, dem werde ich aber 'was erzählen!!!

ICH weiß zumindest seit Samstag, das einmal gespeicherte Daten durchaus SEHR erfolgreich gelöscht werden können und mit leicht ironisch, hysterischem Grinsen frage ich mich, ob die Panikmache, dass alle Daten überwacht und gespeichert werden wirklich SO dramatisch ist...denn meine Daten, meine ach so geschätzten Daten sind weg! Futsch! Nicht mehr da!

ERFOLGREICH durch ÜBERSCHREIBEN der Festplatte ins Nirwana geschickt...ALLE meine Mails der letzten...öh...Jahre (okay ein paar hatte ich vorher schon mal aussortiert, aber bei so mancher Mail, weiß man ja nie wofür man die nochmal braucht!) und ALLE meine Lesezeichen/Bookmarks!
DAS ist noch viel, viel, viel tragischer...denn die Liste war lang...SEHR lang!
Sicher, ich dachte noch letztens darüber nach, da mal auszumisten, weil sich sicher so manche Seite darunter befindet, die nicht mehr existiert oder nicht mehr für mich von Bedeutung ist. Hat sich nun also mit einem Schlag erledigt. Leider sind nun aber eben auch alle weg, die für mich noch von Bedeutung waren! Und DAS ist mehr als ärgerlich...denn...nun ja...wisst ihr alle eure Lesezeichen auswendig? Ich leider nicht...also klar die wichtigsten...aber so die weniger wichtigen, aber genau die, bei denen die Recherche im Internet nicht so auf Anhieb klappt. Kurz...ich überschaue noch nicht einmal das komplette Ausmaß dessen, WAS mir da fehlt :-(. Nun, vielleicht ist das aber auch besser so...

Sollte irgendjemand also noch auf die Antwort einer Mail warten, die mir vor dem 6.12. geschickt wurde...dann bitte nochmal neu schicken, denn die Mail ist nicht mehr auffindbar. Genauso ist es mit einem Teil meines Adressbuches...wir konnten zwar einige wenige Daten vom Netboook retten, aber das war nur eine magere Ausbeute.

Nachdem hier einige Stunden der Haussegen arg schief hing und dunkle Wolken durch unser Arbeitszimmer waberten, sehe ich es inzwischen als Neubeginn...vielleicht stoße ich dabei ja auf viele nette neue Seiten....und hoffentlich auch auf viele liebgewonnenen alte Vertraute!

Ach, und falls sich jemand fragt, wie das passieren konnte: Meine Daten wurden von der Festplatte zwar auf einer externen Festpaltte gesichert...nur leider wurde versäumt zu KONTROLLIEREN, ob auch alle Daten kopiert worden sind, bevor auf der alten Festplatte eine neues System aufgespielt wurde. Dass Daten fehlten zeigte sich erst nach Inbetriebnahme des neuen Rechners...der mich jetzt schneller, besser, leiser im Internet recherchieren lassen wird....

Gruß Uschi

Kommentare:

  1. Oh nein, du Arme! Ach ich hoffe, dass du bald wieder ein gut gefülltes Adressbuch und viele viele neue Lesezeichen hast. Ach sowas ist echt ärgerlich und schmerzhaft. Na dann- wie war das? Aufstehen, Krone richten- und weiter gehts!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Ui, das ist ärgerlich! Mir ist das leider einmal mit Fotos passiert, ein ganzer Urlaub quasi ausgelöscht... :(
    Ich verwende jetzt kaum noch Lesezeichen, sondern mache mir Pinwände auf Pinterest. So können sie hoffentlich nicht mehr verloren gehen.

    Glg und trotz allem viel Spaß beim neue Seiten / Blogs entdecken!
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie ärgerlich.......!
    Dafür bist du jetzt schneller, besser, leiser...... :o)
    Liebe Grüsse, mica

    AntwortenLöschen
  4. Arrrgggghhh. Arme Uschi. Im ersten Moment ist das sicher ein Riesenschock. So jedenfalls würde es mir ergehen. Aber manchmal kann so etwas auch befreiend sein und es schafft Platz für Neues! Da Du es nun eh nicht mehr ändern kannst, versuch wenigstens, dem Ganzen eine positive Seite abzugewinnen.
    Mein Postfach (nur das online Postfach wohlgemerkt) fasst 1349 emails!, weil ich auch so vieles aufhebe, was man vielleicht noch mal brauchen könnte - beim "könnte" bleibt es fast immer, nur den Durchblick hab ich kaum noch. Also rigoros alles zu löschen, wäre sicher nicht die schlechteste Idee...
    Notfalls hilft da nur höhere Gewalt.

    ♥allerliebste Grüße
    Melanie
    und nimm es nicht so schwer, Mann und Kinder sind gesund, Haus steht noch, Internetverbindung läuft, das Nähmaschinchen schnurrt ebenfalls noch, da sind sich verflüchtigende Lesezeichen und emails doch noch verkraftbar.

    AntwortenLöschen
  5. Ärghs Uschi! Das hatte ich doch gerade im Mai... ich kann deinen Ärger darüber total nachvollziehen. Als hätte man einen Teil seiner Verganenheit ausgelöscht. So war es bei mir zumindest, weil nicht nur Mails weg waren, sondern eben auch für mich persönlich sehr wichtige Bilder... bei mir endete der Spuk ja in einer teuren Datenrettung mit dem resultat, dass das Ergebnis nun mein Lebenswerk sein könnte. 45.000 Bilddateien... prost mahlzeit. 15.000 waren in etwa vorher auf meinem Laptop, aber die festplatte speichert eben mehrmals in verschiedenen größen.... Hier nun wirklich alle zwei wochen datensicherung und die festplatte darf sonst niemand anrühren :-/ Ich hoffe du findest doch noch das ein oder andere wichtige wieder!

    Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  6. Ich biete mich freiwillig als neues Lesezeichen an ;-)
    Www.dreipunktewerk.blogspot.de
    LG und einen guten Neustart,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  7. oh oh oh...da darf ich nicht dran denken...so ein mist! aber du hast recht, sieh es positiv....wenn du nun leise und schnell durch netz surfst...lg nico

    AntwortenLöschen
  8. Uiuiui - das glaube ich, daß da der Haussegen schief hing.
    Hier war das auch mal - mein Mann wollte nur was testen und plötzlich alle Daten futsch - die ganzen Urlaubsbilder - weg. Seitdem mache ich mind. 1x im Monat eine Datensicherung. Aber dennoch bleibt mir jedes Mal das Herz stehen, wenn mein Rechner mal nicht will.
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  9. Ach du Schreck, das ist ja fies! Das ist meiner Freundin neulich auch passiert. Da haben wir ihr den Rat gegeben, dass man vielleicht mal bei der NSA nachfragen sollten. Die haben doch sooo viel Vorratsspeicherung und bekannt sind wir garantiert alle da, die wir online "leben".
    Alles Gute für den Restart
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  10. Der Super-Gau und Albtraum meiner schlaflosen Nächte! Du hast mein vollstes Mitgefühl!
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen