Montag, 5. Mai 2014

"JAAA! Das ist es!"

Habt ihr das nicht gehört...diesen Freudenschrei...irgendwann letztens aus meinem Nähzimmer?

Aber immer schön der Reihe nach...ich bekam nämlich von farbenmix ein Damen-Raglanshirt zum Probenähen.

"Ohje...wieder eins, was sich eventuell einreiht in die Vielzahl der versuchten und missglückten, genähten Raglanshirts?" - mein erster Gedanke!
Nach vielen Versuchen war ich ja doch geneigt zu vermuten ich hätte nicht die passende Figur für Raglanshirts...irgendwas zwickte und zwackte mich immer. Entweder war der Halsausschnitt viel zu weit oder in den Schultern, da wo sie in die Arme übergehen, war das Shirt zu eng oder, wenn dort an dieser Stelle Abnäher eingeplant waren standen die, weil doof zu nähen, wie zwei kleine Hörnchen ab usw. usw...alles nicht so richtig zufriedenstellend. Auch ein selbsterstellter Schnitt mit allem Positiven aus den bisher genähten Shirts brachte nicht das gewünschte Ergebnis :-(

Sollte ich es also dennoch ein erneutes mal wagen? Nun, der Schnitt kam quasi mit einer Art Bestechung ins Haus in Form von vier wunderschönen neuen Stoffen, die ich ja gerne noch eine Weile gestreichelt hätte! Und daraus sollte ich nun ein Raglanshirt nähen? (bitte stellt euch jetzt eine dieser Comicfiguren vor, die blankes Entsetzen im Gesicht trägt!).

Also tastete ich mich vorsichtig an den Schnitt heran...nahm ein Maßband zur Hand, legte es hier hin, legte es dahin, legte es um mich drumherum und wurde ein wenig optimistischer. Aber dennoch, direkt in die wertvollen Metercher Stoff hineinschneiden...nein...lieber erstmal ein Probeshirt aus irgendeinem 0815-Stoff nähen...geht ja schnell so ein Raglanshirt...6 Nähte, ein Halsbündchen und säumen...und schwupps...mit der Anprobe ließ ich mir noch nicht einmal die Zeit zum säumen. Also unter der Overlock hervorgezogen und reingeschlüpft und YEAH!!! DAS IST ES!!! Das ist MEIN Raglanshirt...nix zwickt, nix zwackt, der Ausschnitt top, am Bauch genug Luft, in den Schultern perfekt AUCH wenn ich die Arme nach vorne, hinten und oben bewege!


So, damit kann ich also in Serie gehen...keine Frage! Nun hieß es nur noch diese tollen Stoffe gut zu kombinieren. "Love Keys" in den Farben grau, türkis, rot und royal blau...alle wunderschön!
Mix ich sie zusammen, mixe ich sie mit anderen Stoffen, eher dezent, eher romantisch, eher wild und frech? Gar nicht so einfach...


Mit meinem Favoriten in türkis ging mir die Wahl leicht von der Hand, mein Ballen Gitta in türkis/petrol lag noch griffbereit...eignet sich geradezu hervorragend als Kombistoff...überhaupt mag ich es bei Raglanshirts ja sehr, wenn die Ärmel geringelt sind! Also schnell zugeschnitten und genäht...geht ja schnell so ein Raglanshirt...6 Nähte, ein Halsbündchen und säumen...und schwupps - FERTIG!!! Oh, nein...irgendwas fehlt...da muss noch vorne was drauf!? Hm...da waren doch noch...wo waren sie denn...wo hatte ich doch gleich? Bügelbilder, ich hatte im September vergangenen Jahres doch irgendwo Bügelbilder gekauft? Ihr merkt, es herrscht richtig Ordnung in meinem Nähzimmer, die Sachen werden so gut verstaut, dass ich sie nicht wiederfinde!. Endlich hatte die Suche ein Ende und jaaaa...da war es, das geeignete Motiv!

 Ja, das rundet das Bild ab!


Und so sieht es dann aus wenn es getragen wird: 


Wer mich kennt, der weiß, ich mag es nicht enganliegend. Ich habe immer gerne eine (wärmende :-)) Luftschicht zwischen meinen Kleidungsstücken, mal ganz davon abgesehen...ähem...räusper...mein Bauch ist da so eine gewissen Problemzone (ich weiß, jammern auf hohem Niveau), die sich bei enganliegender Tragweise doch zu sehr in den Vordergrund setzen würde :-)...daher nähe ich für mich Gr. L und fühle mich darin sehr wohl!

Ein Blick in mein gut gefülltes Stoffregal brachte dann auch bald schon den nächsten Kombistoff zu Tage...diesmal GALA in rot/pink u.a. geringelt von swafing...also schnell zugeschnitten und genäht...geht ja schnell so ein Raglanshirt...6 Nähte, ein Halsbündchen und säumen...und schwupps - FERTIG!!! Auch hier fand sich ganz schnell etwas niedliches für vorne drauf. Das Vögelchen aus der Serie "Pets on Shirts" von Susalabim:





Rot gefällt mir auch ausgesprochen gut und kombiniert sich gut zu meinen grauen Haaren :-).
Bei diesem Shirt habe ich die Ärmel im unteren Bereich etwas (ca. 0,5 cm an jeder Seite) weiter zugeschnitten. Da ich sie gerne schon mal hochschiebe, finde ich das so in der Weite etwas angenehmer.


Nachdem das Kombinieren mit dem roten und türkisen Stoff ja schon recht gut klappte, stand ich nun wieder vor dem Stoffregal. Grau...zu grau passt doch eigentlich alles, dachte ich und zog hier und zog da ein Stöffchen aus dem Regal. Aber irgendwie war es alles nicht das Optimale oder es war vom Jersey zu wenig, dass es für zwei Ärmel gereicht hätte:-(.
Dann flatterte jedoch Gitta in orange/rauchblau ins Haus...ob ich den eventuell zum royalblauen LoveKeys kombinieren soll? Joah...wäre ein Versuch...ich schnitt also zu...legte zusammen und...hmmm...so richtig wollte mir das noch nicht gefallen. Zu hart empfand ich den Kontrast.


Ein wenig frustriert warf ich alles auf den Zuschneidetisch neben den Grauen...aaaah...moment....der GRAUE?! Das sieht doch schon gleich viel besser aus! Also schnell zugeschnitten und genäht...geht ja schnell so ein Raglanshirt...6 Nähte, ein Halsbündchen und säumen...und schwupps - FERTIG!!!
Zur Abwechslung dachte ich mir hier, hinten was drauf wäre ja auch mal toll. Und weil mich Raglanshirts immer auch ein wenig an Sportsshirts mit Nummern hinten drauf erinnern, habe ich zwei Zahlen appliziert...



Mit gefällt der Kontrast des romantischen Stoffes mit dem sportlichen Charakter sehr gut!


 

Aller guten Dinge sind vier...und der royalblaue LoveKeys lag ja schon halb zugeschnitten fertig...fehlten nur noch die Ärmel. Warum nicht noch eine Kurzarmversion? Denn DANN würde auch der vorhandene Stoff aus dem Stoffschrank reichen! Also schnell zugeschnitten und genäht...geht ja schnell so ein Raglanshirt...6 Nähte, ein Halsbündchen und säumen...und schwupps - FERTIG!!!


Die Inspiration von Kreis und Stern habe ich den Applikationsvorlagen von farbenmix entnommen, lediglich um 120 % vergrößert.


Ihr merkt schon...ganz schön schlimm dieser neue Raglanschnitt...man kann gar nicht aufhören damit. Und ich sage euch mein Stoffregal hat noch VIELE Kombinationen parat (es ist noch eins entstanden...aber das dreht gerade ein paar Runden in der Waschmaschine)...das ist MEIN Schnitt und ich bin echt glücklich, dass ich ihn testen durfte! Ich bin gespannt, ob es auch euer Schnitt werden wird?!

So...meine lieben Leser...das war VIEL Information, aber ich hoffe ich konnte euch ein wenig die Wartezeit auf Stoff und Schnitt damit verteieben. Hier nochmal alle Infos in Kürze:

LoveKeys  - Stoff: ab 8. Mai bei swafing für Händler online zu bestellen, ab ca. Mitte Mai dann auch sicher beim Stoffhändler eures Vertrauens

Raglan Shirt Leona: ab Donnerstag 8.Mai bei farbenmix im Shop, als Schnittmuster und auch als Ebook zum direkten download (weil...geht ja schnell so ein Raglanshirt...6 Nähte, ein Halsbündchen und säumen...und schwupps - FERTIG!!!)

Sonstige Stoffe, Stickdateien und ähnliches sind im Text verlinkt - also Augen auf ;-).

Gruß Uschi






Kommentare:

  1. Oh, die sind echt alle schön !!!
    aber :
    66 is THE BEST !!! , gelle !?! ...
    :-)
    Ganz liebe Grüße
    Jeanette

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Uschi, Du machst mir Mut, denn bei mir sitzen Raglan-Shirts auch nie richtig. Ich mag es, genau wie Du. Ob ich es auch mit dem Schnitt probiere? Mal ein paar Nächte darüber schlafen und dann noch einmal Deine Fotos angucken....
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Uschi,
    mir ging es genauso. Ich bin nicht so der Raglan Fan. Aber die Passform dieses Schnittes gefällt mir total gut. Es sitzt einfach. Hätte ich nicht gedacht. Und den neuen Stoff...hach ich find ihn einfach toll!
    Sehr schöne Shirts sind bei Dir entstanden.
    Liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen
  4. Du Glückspilzin!!!
    LG,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Uschi , Du schreibst einfach großartig, aber Dein Schrank muß doch jetzt schon voll sein ? Ich glaub den Schnitt werd ich auch testen, ich mag Raglan nämlich auch, aber die meisten sitzen nicht, vor allem an den Armkugeln.... Liebste Grüße NETTE

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Uschi
    Geht ja schnell, so ein Raglanshirt....6 Nähte, ein Halsbündchen und säumen und schwups..... fertig... :0)
    Na, dann wünsche ich dir noch viele tolle Shirts!
    Der neue Stoff ist ein Traum, freue mich schon wenn er zu kaufen ist!
    Du hast ihn gut kombiniert.
    Liebe Grüsse, mica

    AntwortenLöschen
  7. Dein Text macht echt Hoffnung. Na und die Stoffe sind einfach toll und kombiniert sind sie genial.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  8. Mensch Uschi, jetzt muss ich aber auch mal was schreiben... Ich linse schon totaaaal lange bei Farbenmix auf den Designbeispiel-Seiten nach deinen Probenäh-Sachen. Und hab immer gedacht: wenn es doch mehr Frauen auf der Welt gäbe, die sich trauen solch bunte Sachen zu tragen auch wenn sie keine 20 mehr sind!! So, das musste mal gesagt werden. Und als ich gerade deinen Post las - musste ich lachen... Mir gings genauso als ich den Jersey zum Probenähen in der Hand hatte. Welche Farbe? Welches Schnittmuster? Ich hab mich übrigens auch für's türkis zuerst entschieden! Aber Mensch, du überforderst einen doch kolossal, wenn du gleich ALLE deine genähten Werke in einem einzigen Post zeigst - das musst du doch dosieren hihi. Also wenn ich ehrlich bin - alle Shirts sind traumhaft schön, aber der Graue passt kombiniert mit der anderen Farbe total toll zur Haarfarbe und steht dir noch am besten... Mach schön weiter so und näh die Welt bunt...
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lach...Martina...ich muss in dieser Woche noch SO viel ankündigen, da konnte ich das nicht vorsichtig dosieren ;-). Da MUSS meine Leserschaft nun durch.

      LG Uschi

      Löschen
  9. Endlich mal ein schönes Raglanshirt für mich - oder 1, 2, 3 ganz viele.... Und nachdem ich deine Bilder gesehen habe, will ich sofort starten. Schön, dass du die vielen Kombinationen zeigst. Ich glaub ich brauch alle Stoffe:-) Wird es den denn auch in deinem shop geben? Den petrolfarbenen Ringeljersey kannst du auf jeden Fall schon mal für mich zur Seite packen.
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sabine,

      türkis und grau habe ich soeben bestellt :-). Ich hoffe er wird schnell geliefert werden.

      LG Uschi

      Löschen
  10. Liebe Uschi,
    kannst du mir sagen, wieviel Stoff ich für die Ärmel( lang) und wieviel für den Body brauche. In der Anleitung steht nur insgesamt 1,50m.
    Ich danke dir und schicke liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uih...öh...so genau jetzt nicht. Aber im Grunde misst du einmal den Ärmel von Hals bis Handgelenk und die max. Breite und das mal zwei und beim Body ja genauso, einmal die Länge mal Breite und das mal zwei und je nachdem wie du das Halsbündchen noch gestaltest davon auch noch etwas Stoff mit einplanen.
      Weißt du wie ich meine?

      Löschen