Donnerstag, 19. Juni 2014

BOAH!!! Ist DER toll!

Das war mein Ausruf, als Nette mich vor Wochen einen bangen Blick auf ihr erstes eigenes Stoffdesign werfen ließ!

Ein rundum toller Damenstoff (der sich natürlich auch für Kinder eignet), von denen es VIEL zu wenig gibt. Denn sind wir mal ehrlich, die produzierten Kinderstoffe der letzten Monate, mit Eisenbahnlandschaften, Astronauten in ihrem Weltall und Einhörnern in ganzen Märchenwelten sind toll, aber MEINE Kinder sind groß und die Auswahl an Damenstoffen, insbesondere in toller Jerseyqualität beschränkt sich doch meist nur auf flatterige Viskosejerseys mit seltsam angehauchten Mustern!

Umso erfreuter bin ich, dass heute mit "Yolanda" ein toller Jersey (98% Baumwolle, 2 % Elasthan) bei "Alles für Selbermacher" in zwei tollen Farben an den Start geht!


Dezente Herzen, Blumen und vielfältige Ornamente arrangieren sich schön verteilt auf dem Stoff, ein Muster an dem man sich nicht satt sieht, ein Muster bei dem man auf den zweiten Blick immer wieder Neues entdeckt. Aber Vorsicht ist geboten, denn allzu leicht entdeckt manch einer erst nach dem Zuschneiden, dass der Stoff eine Richtung hat ;-)!

Wer mich kennt, der weiß schon ganz genau für welche Farbrichtung ich mich entschieden habe, als Nette mich fragte ob ich ihr ein Designbeispiel nähen würde...petrol/türkis und zwar ein tolles, leicht grünliches petrol...schimmernd, wie ein tiefer stiller See an einem herrlichen Sommertag:


Wobei, die Entscheidung schwer fiel, denn die Farbrichtung oliv/moos ist auch wunderschön und nicht zu verachten! Und, pssst...wenn euch das Design genauso gut gefällt wie mir, kann ich aus sicherer Quelle sagen, die Nette hat da noch ein paar tolle Farben in petto!

Aber jetzt erstmal zu dem, was ich euch hier heute zeigen soll...als Nette nämlich vor ein paar Tagen hier war, hatte sie auch ein kleines (viel zu kleines!...konnte man gar nichts draus nähen;-)) Probestückchen mitgebracht und spätestens da war mir klar...diesen Stoff werde ich mit einem Ringelstoff in ähnlicher Farbzusammenstellung kombinieren. Bleib nur noch die Frage der Schnittwahl...aber auch das war schnell geklärt. NEIN, diesmal nicht Leona...es sollte mal etwas anderes sein...etwas mit mehr Weiblichkeit. Die Wahl fiel auf einen Schnitt aus der Ottobre Woman Herbst/Winter 2013. Schnitt Nummer 5, eigentlich ein Kleid...aber ein Kleid wollte ich nicht und ein Probeshirt in kurzer Version hatte ich schon genäht und mit ein paar Anpassungen hat der Schnitt Potential zu einem Lieblingsschnitt. Nicht ganz einfach zu nähen...vor allem, wenn man Ringelstoff für den Ausschnitt wählt, denn hier muss einfach ordentlich gearbeitet werden, wenn die Ringel schief laufen, sieht es...ähem...nunja...nicht so dolle aus:-(. Also mit viel Konzentration genäht...die tolle Qualität des Stoffes kam mir hier zu Gute:

 Und ja...es ist Zufall, dass das Blümchen genau unter der Spitze des Ausschnitts liegt!


Hach...was soll ich noch sagen...kennt ihr das Gefühl, wenn man beim Zuschneiden schon sagen kann: "JA! Das wird gut!". Okay, klingt vielleicht ein wenig eingebildet, aber ICH finde es gut! Stoff, die Kombination, der Schnitt und nicht zuletzt ich darin;-)....passt und gefällt:




Ein paar Worte noch zum Schnitt: Man soll da vorher auf irgendein Kreuz im Schnitt achten...nur, das Kreuz habe ich nicht gefunden, aber nach dem Probeschnitt wusste ich was gemeint war. Also ich musste für mich die obere Passe um ca. 1cm verlängern, dann sitzt der Taillenstreifen bei mir auch wirklich da wo er sein soll. Außerdem habe ich mir die Ärmel an den Oberarmen ein klein wenig verbreitert, denn ich mag es dort nicht so eng haben, die Länge habe ich auf Shirtlänge gekürzt, wobei ich mir inzwischen doch auch gut ein Kleid daraus vorstellen könnte.

So, wieder viel zu viel Text für eine tolle Sache...daher hier noch mal in Kürze:

Yolanda, in moos und türkis, ein toller Baumwolljersey von Nette, Regenbogenbuntes, ab heute bei Alles für Selbermacher! Klickt euch am besten mal schnell rüber...

Gruß Uschi






Mittwoch, 18. Juni 2014

MMM...Me Made Mittwoch

Endlich mal wieder nehme ich mir die Zeit, um beim MMM mitzumachen. Wie ich ja schon im letzten Post schrieb...eigentlich hätte ich ganz viel Genähtes zu zeigen, aber meist fehlt die Zeit für ein schönes Foto und wenn die Zeit da ist, ist das Licht und Wetter gerade doof und überhaupt und sowieso...naja, aber heute hat es dann endlich mal wieder geklappt.

Auch ich bin dabei meine Sommergarderobe aufzurüsten. Nachdem ich nämlich letztens meinen Kleiderschrank "entmüllt" habe ist wieder Platz für ein paar schöne neue Sachen :-).

Genäht habe ich mir eine Kombi aus Wickelrock und T-Shirt. Die Stoffe liegen schon ca. ein Jahr in meinem Nähzimmer und als es letztens bereits die ersten heißen Tage gab, ging es ihnen an den Kragen in der Hoffnung, dass bald wieder heiße Tage kommen, denn momentan ist es für den Rock ohne Leggins oder Hose drunter deutlich zu kühl!


Mit dem "Calaveras" Stoff von Alexander Henry hatte ich schon lange geliebäugelt und wollte ihn unbedingt für einen Wickelrock haben. Letzten Sommer ergab sich die Gelegenheit ihn irgendwo recht günstig mitzubestellen (fragt mich bitte nicht wo...vergessen!), dann lag er und lag er...und jetzt schnitt ich daraus den Wickelrock "Isabella" von CZM. Ich mag den Schnitt einfach sehr, er sitzt gut und ganz wichtig er hat TASCHEN! Ein weiterer Vorteil...die Weite lässt sich eben recht leicht regulieren;-). Zusätzlich zu den Bindebändern knöpfe ich ihn jedoch noch mit KamSnaps..zwei (also insgesamt dann vier, je zwei an jedem Ende) versetzt im Abstand von einigen Zentimetern, so passt der Rock mal mit mal ohne Hose drunter...oder eben auch nach einem üppigen Mahl ;-)


Mein Kleiderschrank gibt sicherlich ein passsendes T-Shirt her, jedoch wollte ich hier gerne das Thema "Skull" auch noch aufgreifen. Dazu gefiel mir die Stickdatei "frida, la muerte y el amor" von Luzia Pimpinella sehr gut. Überhaupt mal in etwas älteren Stickdateien zu stöbern...sollte man viel öfter machen! Das Shirt...wie könnte es anders sein..erstens geringelt und zweitens mein absoluter T-Shirt Favorit des diesjährigen Sommers...ich glaube es ist inzwischen das siebte oder achte Shirt...ist Leona von Farbenmix.

Und weil das Licht unter unserem Kastanienbaum zum fotografieren doch nicht so optimal ist, weil es durch das grüne Blätterdach die Farben doch arg verfälscht, gibt es nochmal ein Foto der Kombi bei "normalem" Licht:


Ich bin zufrieden...nun kann der Sommer kommen!
Nun schaue ich mal, wie sommerlich es bei den anderne MMM-Damen zugeht...vielen Dank für's sammeln der Ideen und Anregungen!


Vielleicht dann bis nächste Woche...oder morgen...oder so...

Gruß Uschi



Donnerstag, 12. Juni 2014

Cool Summer Shorts...

...auch 2014 immer noch beliebt!

Im Frühjahr suchte ich mit unserer Tochter nach "tragbaren Hosen" für den Sommer. Ein nicht leicht zu bewältigendes Unterfangen:

- nein, keine dicken Jeans, die sind so warm
- nein, die sitzt hier hinten so komisch
- nein, so knapp über dem Knie endend ist doof
- nein, die rutsch.
- nein, die sitzt hier vorne so blöd.

"Mama, kannst du mir nicht einfach nochmal so Karierte nähen!", fragte Julia mich, nachdem wir schon beide ziemlich genervt eine Hose nach der anderen probiert hatten.

Kind, nichts lieber als das!!! Die "Cool Summer Shorts", die ich Julia im Sommer 2012 genäht hatte, die sind nämlich nun in der Hüfte leider ein wenig zu schmal geworden. Aber sie hat sie heiß und innig geliebt und sie haben sich zwei Sommer lang sehr gut bewährt.
Also war ich gerne bereit diesem Wunsch Folge zu leisten...




Auch diesmal wieder aus dem tollen karierten Baumwollstoff vom Stoffmarkt in Doetinchem. "Erstklassische italienische Qualität" erzählt mir der Verkäufer jedesmal SEHR ausschweifend. Aber, dass er vom Fach ist lässt sich dabei deutlich heraushören und ich kaufe immer wieder gerne bei ihm.

Felix trägt seine "Cool Summer Shorts" nun übrigens den dritten Sommer, da er nämlich momentan nur in der Länge und nicht in der Breite wächst. Ihr seht...ein SEHR dankbares Schnittmuster!

Ach...und weil ich gerade von diesem tollen italienischen Karostoff schwärme, da kann ich euch ja auch gleich mal vorstellen, was ich daraus noch genäht habe (ich habe nämlich VIEL genäht in den letzten Wochen, bin jedoch nicht dazu gekommen es mal zu zeigen...muss ich mal langsam alles nachholen!). Vor einigen Wochen gab es nämlich bei der KnipMode eine Männerbeilage in der ausschließlich Schnittmuster für Männer drin stehen - KLASSE!!! Drei habe ich bereits daraus genäht...alle drei super!



(okay...einen Nachteil hat die tolle Baumwolle...ich müsste sie besser bügeln ;-))
Das zweite tolle Schnittmuster aus diesem Heft ist eine Sweatjacke für Felix, denn er wächst inzwischen doch aus den Kinderschnittmuster heraus und da freue ich mich doch noch mehr ein tolles Heft mit schlichten sportlichen Schnittmustern gefunden zu haben.




Aus dem tollen Sweatstoff von Swafing genäht und mit der "Animal World" von Kleiner Himmel bestickt. Dazu noch ein Schriftzug auf dem Ärmel und Sweatstreifen auf dem anderen Ärmel...fertig!
Besonders schön finde ich übrigens innen den sauberen Übergang mit RV-Beleg zur Kapuze.
Den dritten Schnitt aus dem Heft zeige ich euch dann demnächst mal. Vielleicht hilft ja das inzwischen doch etwas beständigere Wetter dabei Fotos zu machen und motiviert mich wieder etwas mehr zum bloggen...

Gruß Uschi