Donnerstag, 12. März 2015

Kabelsalat ade!

Ladekabel für die Kamera, für das Handy, für den Ebookreader, für das Tablet, diverse USB-Kabel...in der heutigen Zeit kommt da einiges zusammen.
Und in der Regel tummelt es sich irgendwo, wo man es ständig sucht und nicht findet oder es landet, wie bei mir gesammelt in einer Kiste:


Immerhin muss ich nicht suchen, aber ziehe ich an einem Kabel hängen wie von Zauberhand alle anderen daran fest.

Nun gibt es ja schon seit einigen Wochen in diversen Blogs tolle Ideen zu Kablehalterclips oder wie die Dinger auch heißen, meist ein Kreis halbmondförmig zusammengelegt.
Als nun von susalabim die neue Stickdatei "tierische Ahnengalerie" in meinem Postfach lag, kam mir spontan die Idee, sie ein wenig zu zweckentfremden und Kabelbinder daraus zu machen. Ich experientierte ein wenig mit den Längen und Breiten und ob quer oder längs denn besser ist und erhielt so aus den 8 Motiven bereits sechs tolle Kabelbinder die ihren Zweck sehr gut erfüllen.






Nun wird jedes Kabel nach Gebrauch zusammengerollt und mit der tierischen Ahnengalerie zusammengehalten.
Alle zusammen tummeln sie sich nun geordnet in meiner Kiste und ich kann hineingreifen, weiß sofort, welches Tier welches Kabel festhält und ziehe nicht mehr alle miteinander hinaus:


Die tierische Ahnengalerie gibt es seit heute bei Sonja in Shop von Kunternbunt-Design.

Man kann natürlich auch einfach nur Broschen damit anfertigen;-)...

Gruß Uschi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen