Sonntag, 29. März 2015

Was kann er denn alles...

...mein AllesKönner?

Mein was? Mein AllesKönner!
Der neue Taschenschnitt von farbenmix, den es ab morgen im Shop geben wird und den Sabine schon in den vergangenen Tagen in den Inspirationen mehrfach vorgestellt hat. Klar, dass sie sich im vergangenen Jahr als frisch gebackene Oma mit der Thematik einer Wickeltasche auseinandergesetzt hat und dabei an viele Dinge gedacht hat. Denn so eine Wickeltasche muss ja viele Zwecke erfüllen...sie sollte einen Wickelplatz hervorzaubern können, sie sollte Windel und Ersatzwäsche verstauen können, aber auch Pflegeutensilien wie Cremes und Feuchttücher griffbereit liefern. Wenn dann noch Platz für den Schnulli und eine Trinkflasche ist, dann ist eine Wickeltasche nahezu perfekt. Noch perfekter natürlich, wenn sie zum eigenen Stil selbst genäht werden kann! Dann kann sie eben alles und wird zum AllesKönner.

Als nun der Schnitt bei mir im Postfach lag war mein Gedanke zunächst: Was muss MEIN AllesKönner denn nun alles können? Denn Wickelkinder gibt es hier ja nicht mehr und noch nicht, also schied eine Wickeltasche aus. Eine Schultasche für Julia vielleicht, aber die hatte sich gerade im Sommer eine zum Geburtstag gewünscht und ist erstmal versorgt. Also schaute ich mir den Taschenschnitt mal genauer an und dank der Unterteilungen kam mir die Idee, dass sich damit sicher auch gut meine Objektivsammlung der Kamera ganz gut "festklippsen" lässt. Die Fototasche ist nämlich inzwischen für die Anzahl hier im Haus eingezogener Objektive zu klein und wenn es dann auf Reisen geht muss ich mich entweder entscheiden ein paar Objektive hier zu lassen oder sie im restlichen Gepäck irgendwo zu verstauen...alles nicht optimal. Außerdem...inzwischen geht ja doch einiges mehr an Multimediaequipment mit auf Reisen, da lag der Gedanke nahe, dass so ein AllesKönner das sicherlich gut verstauen könnte. Schauen wir mal, ob er das kann.

Ich habe mir also zunächst eine lange Liste gemacht, welche "Bausteine" mein AllesKönner haben muss. Dazu ist es wichtig die Anleitung einmal bis zum Ende durchzulesen. Jeder Baustein ist separat beschrieben und kann dem eigentlich "schlichten" Grundmodell hinzugefügt werden. Meine Liste wurde mit all meinen Überlegungen immer länger...das große Gummizugfach...für das Stativ, die Unterteilungen...für die Objektive und Kamera, die Klappe...als Abdeckung für die Gummizugtasche, aber auch um mal schnell das Handy unterzubringen. Praktisch erschien mir auch der Gurtbandverschluss, mit ihm lässt sich sicher auch schnell mal eine Jacke festschnallen, wenn es warm wird. Die "Wickelklappe" mit ihrem langen rundum Reißverschluss kann gut mein Tablet verwahren und ins Reißverschlussfach passt sicher noch mein Ebook-Reader. Auf die kleinen Täschchen an den Seiten wollte ich dann auch nicht verzichten...für die Flasche Wasser, den Schlüssel oder sonstigen Krimskrams wie Objektivdeckel und Gegenlichtblende. Na...und so ein Cremefach für Stifte, Ladekabel und Akkus ist sicher auch noch praktisch.

Jaaaa.....das Zuschneiden aller Teile dauerte eine Weile ;-). Aber so ein AllesKönner muss auch in Ruhe, am besten über mehrere Tage "wachsen", es ist sicherlich keine Tasche, die man mal eben locker an einem Abend näht!
Damit die Fotoausrüstung auch gut geschützt ist, habe ich die Futterteile zusätzlich noch mit Volumenvlies bebügelt. Bei mitteldicken Stoffen ist das für eine Wickeltasche sicher nicht nötig.

Damit der Alleskönner auch mal von den männlichen Bewohnern des Hauses getragen werden kann, habe ich farblich recht neutrale Stoffe gewählt und sie auch nur recht dezent verziert. Eigentlich sollte sie auch nicht bestickt werden...aber dann kamen mir Susalabims Superhelden in die Quere und die Mücken und Fliegenviecher musste ich einfach verewigen :-). Die Stickdatei bekommt ihr demnächst bei Kunterbunt-Design.

So...lange Rede...nu' zeig doch ma' die Bilda:


 AllesKönner erste Seite mit großem Gummizugfach und geteilter Taschenklappe mit Gurtbandverschluss.

 AllesKönner zweite Seite mit RV-Fach und Wickelklappe.

 AllesKönner linke Seite mit flachem Eingriffsfach.

 AllesKönner rechte Seite mit beuteliger Gummizugtasche für dickere Gegenstände.

 AllesKönner Taschenklappe mit Reißverschlussfach.

Vorne ins große Gummizugfach passt prima ein kleines Stativ hinein!

 Der Ebookreader (und durchaus noch mehr!) passt ins RV-Fach!

 Das Tablet und die Ladekabel sind sicher in der Wickelklappe verstaut!

Die Objektive werden mittels Druckerband an den Unterteilungen und Seitenteilen festgeklippt und können so nicht durch die Tasche purzeln. Für das dickste Objektiv muss ich jedoch noch eine etwas breitere Unterteilung nähen, da reicht das vorgegebene Maß nicht aus.

Genauso gut  lässt sich aber auch eine kleine Wasserflasche in der Tasche fixieren!

Ihr seht...schon ganz schön ausgetüftelt dieser AllesKönner! Ganz schnell sind die Unterteilungen aber auch herausgeklippst und die Tasche kann als große Shopping-Bag verwendet werden.

Ein paar Tipps möchte ich euch jedoch noch mit auf den Weg gegeben:

- der AllesKönner ist ein aufwändiges Projekt, Nähanfänger sollten sich daher zunächst an der Grundversion versuchen.
- VOR dem Nähen überlegen welche Bausteine benötigt werden
- in Ruhe nähen, immer einen Baustein nach dem anderen und zum Schluss alles zusammensetzen...so macht es am meisten Spaß!

Dann habe ich mir die Freiheit genommen noch meine kleinen, ganz persöhnlichen Variationen einzubringen:

Bei der Taschenklappe ist es nicht vorgesehen, dass der äußere Stoff von innen versäubert wird. Das ist, wenn man die Schnittkanten am Reißverschluss versäubert an sich auch nicht nötig. Aber bei mir war der blaue Stoff so durchscheinen, dass ich Vlieseline aufbügeln musste und das hätte ich doof gefunden, wenn man die innen gesehen hätte. Also habe ich zur langen Zuschneideliste die Schnittteile 8 und 9 zusätzlich noch je einmal aus Innenstoff zugeschnitten und den Reißverschluss zwischengefasst.


Dann ist eine Fotoausrüstung natürlich deutlich schwerer als Wickelklamotten. Daher habe ich in meinen AllesKönner einen Boden eingelegt.


Dieser ist ganz schnell aus zwei Rechtecken (42 cm x 17 cm inkl. NZ) genäht: Die kurzen Kanten an einer Seite 1 cm auf die linke Seite legen und absteppen. Die Rechtecke rechts auf rechts legen und an den zwei langen und der kurzen, nicht versäuberten Kante zusammennähen. Dann aus einem Kunststoff-Platzset 2 x den Boden zuschneiden, doppelt legen und einschieben. Die verbliebene Öffnung zusteppen - FERTIG!


Aufgrund des Gewichtes der Objektive war noch eine weitere Anpassung nötig um dem Futterstoff mehr Stabilität und Halt am Außenstoff zu geben. Daher habe ich die äußere Kante des RV-Streifens von Innen- und Außenstoff vor dem Wenden jeweils im geraden Bereich knapp auf der Nahtzugabe aufeinander genäht. Dadurch werden in diesem Bereich
Innen- und Außenstoff miteinander verbunden und "trennen" sich im inneren der Tasche nicht mehr voneinander...etwas schwierig zu beschrieben...ich hoffe ihr versteht wie ich das meine?!



So ist mein AllesKönner zu einer rundum perfekten Multimediatasche geworden!
Was hast du für Ideen für deinen AllesKönner? Ab morgen kannst du sie verwirklichen, denn ab morgen wird es den AllesKönner als Schnittmuster im farbenmix-Shop geben.


Gruß Uschi

P.S.: Ich hoffe ihr habt bis hier unten durchgehalten;-)

Kommentare:

  1. Liebe Uschi,

    die Tasche ist echt WOW - und die Farben sind echt der HAMMER!!! Meiner Tochter gefällt der hellgraue Stoff soooo gut - magst du verraten welcher das ist und evtl. wo ich ihn bekommen kann??!!!

    Vielen DANK schon mal und liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      oh...den habe ich geschenkt bekommen...ich schau mal ob ich noch herausfinden kann woher er stammt.

      LG Uschi

      Löschen
    2. Das wäre ja echt toll - vielen vielen DANK schon mal!!!

      Löschen
  2. Wow, eine wunderschöne Tasche hast du vezaubert. Ganz herzliche Grüße sendet Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Ja, diese Tasche kann wirklich alles und du hast sie wunderbar zusammengestellt :-))
    Herzliche Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  4. WOW, Uschi, die Tasche ist toll geworden. Die Farben finde ich auch absolut klasse, sie machen Lust auf Frühling. Danach sieht's nämlich hier bei uns heute nicht aus: Dauerregen.

    Alles Liebe und noch einen schönen Sonntag,
    Ute

    AntwortenLöschen
  5. Jetzt hatte ich gerade so viel dazu geschrieben. Blöd das jetzt alles weg ist....

    Die Tasche ist der Hammer!!!

    LG Monika

    AntwortenLöschen
  6. Alle guten dinge sind 3...
    Wieder alles weg ohne es richtig wegzuschicken...

    Die Tasche ist der Hammer... total schöööön

    LG Monika

    AntwortenLöschen
  7. So schön =). Hab mir vor 2 Tagen das Schnittmuster gekauft um genau das Gleiche daraus zu zaubern wie du: Eine Fototasche. Die Hinweise mit den Anpassungen sind daher mega =D. Besonders den verstärkten Boden werde ich unbedingt auch nähen. Ich überlege sogar ob ich für die Trennung im Inneren Schaumstoffteile verwende. Die Polsterungen in Fototaschen sind ja immer sehr dick. Na mal sehen. Danke auf jedenfall für die Inspiration =D. Hab gerade mehr und mehr ein Bild von meiner Tasche gewinnen können ^^:..

    Lieben Gruß
    Christiane

    AntwortenLöschen