Donnerstag, 31. Dezember 2015

Zimmerwechsel zum Jahreswechsel

Manch einer konnte es auf Instagram ja schon sehen...ich werde mein Nähzimmer tauschen.

Die Idee war schon vor knapp zwei Jahren aufgekommen, als Julia ihr Zimmer neu gestrichen und teeniegerecht umgestaltet hatte. Damals waren wir uns beide noch nicht so sicher, dass das ein gute Idee sei. Aber nun kam während der Feiertage der Gedanke bei Julia erneut auf und die Aussicht auf einen etwas höheren Zuschneidetisch, der oben unter der Dachschräge aus Platzgründen nicht möglich ist ließ mich einwilligen ohne an die damit verbundene Logistik zu denken.
Für viele von euch hat der Anblick meines geliebten Stoffregals einen Wiedererkennungswert und ja, ein klein wenig bin ich auch traurig, dass ich diese Ansicht nicht mehr haben werde:-(


 Hier übrigens noch ein Bild vom "Einzug" im Oktober 2009:


Nun...wir zögerten dennoch nicht lange, denn der Jahreswechsel scheint für uns beide der optimale Zeitpunkt. Wir packten Kisten von links nach rechts, von oben nach unten, von hott nach hü. In der gesamten oberen Etage lagern nun auf drei Zimmer verteilt irgendwelche Stoffe, Nähmaschinen und sonstiges Zubehör aus meinem Nähzimmer. Denn ich musste da oben ja erstmal Platz machen, damit Julia ihre Sachen hochräumen kann und unten für mich Platz wird. Zwischendurch wollte ich auch noch kurz die Dachschräge in meinem neuen Nähzimmer überstreichen (wie gut, dass man von früheren Renovierungsaktionen noch Farben im Haus hat!!!), da Julia sich da zwar sehr hübsch kreativ ausgetobt hat, aber leider nicht so ganz meinen Stil getroffen hat;-).

Momentan sind wir in einem Zustand, dass jeder von uns irgendwie die Hälfte seines Zimmers noch beim anderen hat, aber das wird sich heute im Laufe des Tages noch ein wenig bessern und dann im neuen Jahr sicher auch zum Guten wenden.

Das wird also mein neues Reich werden...gewöhnt euch also schon mal an den Anblick;-)


Ja...ein riesiger Wandschrank...den ich jedoch leider nicht ganz für mich habe, da dort auch Dinge vom Hobby des Mannes drin lagern:-(.




Ob ich mich platzmäßig wirklich verbessere wird sich zeigen, wenn ich alle Kisten, Stoffe etc. eingeräumt habe...aber eins ist klar...ich werde mir nicht mehr so oft den Kopf stoßen.


Mit diesem Zimmerwechsel zum Jahreswechsel möchte ich euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen!
Gruß Uschi

P.S.:Und da ich alle, ja wirklich alle meine Stoffe in den kommenden Tagen in die Hand nehmen muss, werde ich die Gelegenheit sicher nutzen und mich von einigen Stoffschätzchen auch trennen...also...halten die Augen offen!


Kommentare:

  1. Huiuiui, da habt ihr die freien Tage ja ausgiebig genutzt! Viel Spaß beim Einräumen. Und Aussortieren :) Ich bin gespannt. Es ist ja eher mehr geworden, wenn ich die Fotos vergleiche, dabei hast du doch genäht *g*

    Viele Grüße und ein schönes neues Jahr,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
  2. Wenn bei deiner Umräumaktion Baumwollstoffe, die für Kinder geeignet und bei 60 Grad waschbar sind, aussortiert werden, wäre das super! Ich bin aktiv für die Aktion mini decki und wir sind immer auf der Suche nach kindgerechten und unifarbenen Stoffen. www.facebook.com/minideckibochum LG Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm das kommt mir irgendwie bekannt vor. Auch ich habe die letzten Tage mein Hobbyzimmer aufgeben müssen. Aber das habe ich gern gemacht, denn bei uns steht Nachwuchs ins Haus, der ja schließlich auch sein eigenes Zimmerchen haben möchte. Nun müssen sich Mann und Frau ein Hobbyraum teilen. Mal schauen wie lange das gut geht :)

    Lg dora

    AntwortenLöschen