Mittwoch, 6. Januar 2016

Ein Buch...

...zum drin schmöckern, ein Koch-/Backbuch, ein kleiner Reiseführer, Dekoideen und Wissenswertes über das Leben im hohen Norden, das alles findet man in diesem kleinen handlichen Buch "Leben und Kochen wie in Bullerbü", das ich euch heute kurz vorstellen möchte.


Das Buch "Leben und Kochen wie in Bullerbü" von Sarah Schocke und Lotte Reinhardt ist im kailash Verlag erschienen und ich habe es über das Bloggerportal als Rezensionsexemplar bestellt. Und ja, es war das Cover und das Gefühl was sich einstellt, wenn ich an meine Kindheit mit den Kindern von Bullerbü denke, die mich das Buch hat auswählen lassen. Die Wärme, das Heimelige, was (zumindest in meiner Erinnerung) die Filme immer vermittelt haben, das schafft bei mir auch dieses Buch. Das handliche Buch (etwas größer als Postkartenformat) ist in die vier Jahreszeiten unterteilt und auch da sehe ich gleich wieder die Kinder von Bullerbü vor mir...einmal im tiefen Winter mit viel Eis und Schnee, aber auch tanzend im Sommer zum Mittsommerfest.

Das Buch ist...ja, was ist es eigentlich? Es ist kein reines Kochbuch, wenn es auch zu jedem Jahreszeitkapitel entsprechende Rezepte (sechs bis zehn) gibt.
Hier gibt es übrigens mal ein "Beispiel-Rezept" aus dem Buch...schon mal vorab zum ausprobieren.
Man muss das Buch auch nicht von vorne nach hinten lesen, man kann es immer wieder mal zur Hand nehmen und darin schmöckern. Ab und zu bleibt der Blick auch an kleinen schnell umzusetzenden Bastelideen hängen (nichts weltbewegden Neues, aber hübsch dargestellt). Weiterhin ist es auch als kleiner Lebensratgeber zu verstehen...das Leben zu entschleunigen, zu genießen und dem Essen mehr Wert beizumessen. Und zu guter Letzt findet man auch interessante Reisetipps, zu Schweden und Dänemark. Das alles auf schönem festen Papier mit angenehmer Haptik und untermalt mit schönen Fotos aus Schwedens Natur und tollen appetitanregnden Rezeptbildern.
Für mich macht gerade dieser Mix das Buch interessant, man nimmt es einfach gerne in die Hand. Ich kann also nur bestätigen: Mit diesen köstlichen Rezepten und kreativen Ideen kann man sich das Bullerbü-Gefühl nach Hause holen!
Ein wenig schade finde ich den recht hoch angesetzten Preis von 14,99 €, das macht es zum "mal eben so zur Freude verschenken" zu teuer:-(.

Gruß Uschi (die jetzt unbedingt in den nächsten Tagen die Zimtschnecken aus dem Buch ausprobieren wird!)

1 Kommentar:

  1. Wow, das sieht von außen nach "haben will" aus
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen